Ausfahrt der 2. Herren nach Helgoland

1.7.17 – Wozu hat man eine Mannschaftskasse ??? ……rrrrrrichtig……man macht ne schöne, entspannte Ausfahrt und haut das angesparte Geld auf´m Kopp.
Somit haben wir uns entschieden mit dem Halunder Jet von Landungsbrücken nach Helgoland zu fahren.
Eine Tour, die einem vor Augen führt, in was für einer tollen Stadt man wohnt (ich zähle mal Barsbüttel, Willinghusen und Glinde hinzu 😉 ), und wie wunderschön die Elbe in Richtung Nordsee ist.
Selbst die nicht wirklich rosige Wettervorhersage hat uns nicht abgehalten, die Tour durchzuziehen (Ok, die Whats App Gruppe glühte einen Tag vorher 😉 ) .
Aber, wenn Engel reisen >>>> Strahlendblauer Himmel und sehr angenehme Temperaturen hatten wir auf Helgoland. Also alles richtig gemacht.
Der 4 stündige Aufenthalt wurde durch Zollfreiem Einkauf, schlendern durch die Unter – und Oberstadt, leckerem Essen und dem dazugehörigen Bierchen, verbracht.
Und natürlich auch dem Mitfiebern beim Hamburger Damenpokal. Glückwunsch Mädels !!!
Auf jeder Tour bleibt etwas hängen, über das man in der Regel später noch spricht. So haben wir gelernt, dass Hannover in der Nähe der Elbe liegt, die Möwen einem das Eis aus dem Mund klauen, das Helgoland einen Fahrstuhl hat, und das Kümmerlinge warm einfach grausam schmecken.
Jungs, das war ein schöne Ausfahrt. Wiederholung ist Pflicht.

 

(c) Marco Kernreich-Wiencke